Vermiculite Platten

Vermiculite ist ein natürlich aber selten vorkommendes Mineral, welches sowohl als Rohvermiculite in verschiedenen Korngrößen als auch als weiterverarbeitetes Material zum Einsatz kommt. Für die Herstellung von Platten und Formteilen wird exfoliertes Vermiculite mit speziellen Bindern, bei Bedarf auch mit weiteren Zusätzen (z.B. Asche, Kalk), vermischt und zu Platten bzw. Formteilen gepresst und anschließend getrocknet.

Vermiculite Platten mit einer Dichte von 600-700 kg/m³ und einer maximalen Anwendungstemperatur von 1.100 C werden häufig in Kaminöfen und Heizkesseln eingesetzt. Aufgrund der guten mechanischen Belastbarkeit eignen sich die Platten auch für Auskleidungen des Brennraums, Isolierungen von Türen und Deckeln.

Vermiculite Platten werden außerdem in der Aluminiumindustrie (auch für direkten Kontakt mit Aluminium geeignet) sowie Stahlindustrie eingesetzt.

Vermiculite Platten können in unterschiedliche Formen weiterverarbeitet werden. Dies erfolgt genau nach Kundenwunsch und -spezifikation.